Mindset

12 von 12 im Februar 22

12 von 12 Februar 22 Eva Dragosits

Heute mache ich zum ersten Mal bei 12 von 12 von Draußen nur Kännchen mit. Die Idee ist, dass man am 12. des Monats 12 Bilder postet. Ich probiere immer gerne Neues aus, also teste ich dieses Format mal und schaue, ob es mir zusagt. Die Antwort findest du am Ende des Artikels!

Bei 12 von 12 geht es nicht um Perfektion, sondern um einen kleinen Einblick in den Alltag. Deshalb gibt es bei mir nur Handy-Bilder. Die sind zwar qualitativ nicht so hochwertig, entstehen aber spontan und zeigen das echte Leben. Auch lange Texte sind kein Thema. Stattdessen gibt es kurze Erklärungen zu den Bildern.

12 von 12, Februar 22: Los geht´s!

12 von 12 Feb22, Eva Dragosits
Selbstgemachtes Granola mit Hafermilch und Kaffee

Wie immer beginnt der Tag mit einer Tasse Kaffee. Heute gibt es Kürbiskern-Granola mit ein gefriergetrockneten Himbeeren und mit Hafermilch dazu.

12 von 12, Eva Dragosits
Beim Eier-Bauern

Unser Samstags-Ritual: Mein Mann und ich gehen am Vormittag zu Fuß zum Welser Wochenmarkt und decken uns mit Brot, Gemüse, Obst, Honig und eventuell Fleisch ein. Aha-Erlebnis diesmal: Ostern naht!

Kurz Luft holen, und dann hinein in die Halle!

12 von 12, Eva Dragosits
Schnell den Markt-Einkauf abstellen, während die Brille zurechtgebogen wird

Auf dem Rückweg ein Zwischenstopp beim Optiker: Meine Brille sitzt nicht gut, die Bügel müssen angepasst werden.

12 von 12, Eva Dragosits

Ich liebe Reflexionen! Die sind seit Jahrzehnten ein Lieblings-Fotomotiv von mir.

12 von 12, Eva Dragosits

Und Schatten. Schatten als Fotomotiv liebe ich auch. Ebenso wie Fenster, Dachrinnen, Tore.

Ich muss kurz etwas dazu sagen: Seit einigen Wochen setze ich mich endlich wieder mehr mit Fotografie auseinander, dank dem Newsletter von Lars Poeck von IG Fotografie und dem Schöne-Bilder-Kurs von Philine Bach – Natürliche Porträt-Fotografie für Frauen. Hier auf dem Rückweg vom Welcher Wochenmarkt war ich richtig in meinem Element und konnte nicht mehr aufhören zu fotografieren. Hat solchen Spaß gemacht!

12 von 12, Eva Dragosits
Der Welser Stadtplatz mit dem Eis-Achter

Dann ist mir eingefallen, dass ich vielleicht noch das typische Wels herzeigen sollte, nicht nur kleine Ausschnitte davon. Also: Im Bild siehst du den Welser Stadtplatz. Momentan ist dort eine Eis-Achter aufgebaut, auf dem man Eislaufen kann 🙂 .

12 von 12, Eva Dragosits
Pflaster in der Burggasse

Kennst du das Spiel, dass man nicht auf die Spalten zwischen den Pflastersteinen treten darf? Oder bei jedem Schritt genau auf eine Spalte treten muss? In Wels kann man dieses Spiel ausgiebig betreiben; hier gibt es jede Menge Pflastersteine in allen möglichen Varianten.

12 von 12, Eva Dragosits
Mittagessen

Zu Mittag gibt es Sticky Thai Chicken nach einem Rezept von Donna Hay.

12 von 12, Eva Dragosits

Die Bildqualität ist nicht gut, aber ich mag das Bild trotzdem. Es ist so typisch für meinen Alltag: Sobald ich irgendwo sitze, springt unser 6-kg Kater auf mich drauf und macht es sich gemütlich.

12 von 12, Eva Dragosits
Blitz-Dessert: Mascarponecreme mit Himbeeren

Am Nachmittag habe ich Lust auf ein Dessert. Im Kühlschrank war noch Mascarpone, der weg musste. Also gibt es eine schnelle Mascarponecreme mit Himbeersauce. Ich habe das Dessert noch für meinen Blog ichmussbacken fotografiert und dann mit Genuss ein Glas verspeist.

12 von 12, Eva Dragosits

Das Beste kommt zum Schluss: Schüssel ausschlecken 🙂 !

12 von 12 Eva Dragosits fertiger Pullover
Pullover für die Tochter

Der Tag endet mit einem tollen Erfolg: Der Pullover, den ich für die Tochter stricke, ist fertig! Jetzt noch Fäden vernähen, dann ist es geschafft.

Mein Fazit

Das waren meine Bilder für 12 von 12, Februar 2022. Ich muss sagen, dieses Format gefällt mir! Es hat mir Spaß gemacht, mich selber einen Tag lang durch die Linse zu beobachten. Ich werde zwar sicher nicht jeden Monat dabei sein, aber doch immer wieder mitmachen. Hie und da darf es aus meiner Sicht auch auf einem Business-Blog gerne persönlich sein!

Dabeisein kann übrigens jede*r. Du musst nur deinen Blogbeitrag mit deinen 12 Bildern beim entsprechenden Blogbeitrag von Draußen nur Kännchen verlinken, dann bist du schon dabei. Probier´s einfach mal aus!

Vielleicht interessieren dich diese Beiträge:

Schau gerne rein. Vielleicht ist ja der eine oder andere Tipp dabei, der dir weiterhilft!

Hol dir hier die SEO-Checkliste um € 0,-

Hier kannst du dir um € 0,- meine SEO-Checkliste mit vielen Tipps und Infos zu Suchmaschinenoptimierung von Blogbeiträgen und anderen Online-Texten holen:

4 Kommentare Neuen Kommentar hinzufügen

  1. Barbara sagt:

    Das war sehr schön zu lesen und etwas über dein Alltag zu erleben und quasi „mit zu laufen“. Der Pulli für deine Tochter ist ja Wahnsinn und für sowas hätte ich keine Geduld und außerdem weiß ich jetzt auch dass du eine Tochter hast. Das Format ist momentan nichts für mich aber ich bin neugierig auf deine nächsten 12.. Liebe Grüße Barbara

    1. Eva Dragosits sagt:

      Liebe Barbara,
      es hat auch viel Spaß gemacht, mir zu überlegen, was ich zeigen will 🙂 ! Das Stricken habe ich nach viele Jahren Pause wieder für mich entdeckt. Ich dachte, das geht wegen der Katzen nicht- Die bleiben allerdings erstaunlich gelassen, wenn ihnen ein Wollknäuel vor der Nase baumelt 🙂 ! Jetzt ist ein Pullover für den Sohn dran.
      Liebe Grüße,
      Eva

  2. Liebe Eva, diese 12 von 12-Blogs kannte ich bisher noch gar nicht. Weißt Du, was bei mir ankam, als ich Deinen Blog heute las? Entspannung. Es war entspannend und schön verlangsamend, Deine kurzen Texte zu lesen und die vielen Fotos anzusehen. Und dadurch ein Kontrapunkt zu anderen Blogbeiträgen, wo man oft gut mitdenken möchte, weil man ja was lernen will.
    Ich glaube, ich probiere 12 von 12 nächsten Monat auch mal aus. Obwohl meine Newletter-Leser:innen dann wahrscheinlich sehr überrascht sind..😊
    Und übrigens fand ich es schön, dass Deine Fotos so normal waren, als hätte man sie mit den eigenen Augen selbst gesehen. 👌

    1. Eva Dragosits sagt:

      Liebe Karin,
      probiere dieses Blog-Format unbedingt aus! Ich war erst mir unsicher, ob ich mitmachen will; außerdem habe ich mich gefragt, wie meine Leser*innen wohl reagieren werden. Das Fotografieren und Dokumentieren haben mir dann überraschend viel Spaß gemacht 🙂 ! Der Blogbeitrag hat sich herrlich unbeschwert und ohne Erwartungsdruck angefühlt. Du hast schon recht, wenn bei dir Entspannung ankam!
      Ich kann dieses Format also nur empfehlen. Und soweit ich es mitbekomme, werden persönliche Beiträge auch im Business-Bereich gerne gelesen. Also los 🙂 !
      Danke für deinen netten Kommentar!
      Liebe Grüße
      Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.